Fox investiert 100 Millionen US-Dollar in die Online-Gaming-Plattform Caffeine

Lucasfilm Games Historie – Wie die Macht der Adventures erwachte (Kann 2019).

Anonim

Die Unterhaltungsgruppe 21st Century Fox gab am Mittwoch bekannt, dass sie 100 Millionen US-Dollar in das Videospiel-Streaming-Startup Caffeine investiert hat.

Caffeine, das dieses Jahr von ehemaligen Apple-Mitarbeitern und Ingenieuren ins Leben gerufen wurde, plant Live-Videospiele, Unterhaltung mit sozialen Medien zu verschmelzen.

Wie YouTube ermöglicht es Caffeine Nutzern, ihre Inhalte auf der Plattform zu monetarisieren.

"Wir wollen die Welt um Freunde und Live-Übertragungen zusammenbringen", sagte Caffeine-CEO Ben Keighran in einer Erklärung.

21st Century Fox sagte, dass es auch ein neues Unternehmen mit dem Namen Caffeine Studios gründete, das sich im gemeinsamen Besitz von Fox Sports und Caffeine befindet.

Es sagte, das Studio würde E-Sport, Videospiele, Sport und Live-Entertainment-Inhalte erstellen.

Koffein sagte, es habe eine Vereinbarung mit Live Nation getroffen, um Live-Musik-Konzerte auf der Plattform im Laufe dieses Jahres zu streamen.

Lachlan Murdoch, der Executive Chairman von 21st Century Fox, trat dem Vorstand von Caffeine als Teil des Geschäfts bei.

"Wir freuen uns auf die Partnerschaft mit Caffeine und bauen etwas Besonderes für die Fans im wachsenden Live-Streaming-Streaming von E-Sport und Gaming", sagte Murdoch.

Neben der 21st Century Fox nahmen auch die bestehenden Koffein-Investoren Andreessen Horowitz und Greylock Partners an der jüngsten Finanzierungsrunde teil.

Die Firmen gehörten zu den Teilnehmern der ersten beiden Finanzierungsrunden von 46 Millionen Dollar, aber die Höhe ihrer letzten Beiträge wurde nicht bekannt gegeben.

Live Video Gaming ist ein zunehmend wettbewerbsorientierter Raum. Amazon kaufte die Twitch-Plattform für 970 Millionen US-Dollar im Jahr 2014.

YouTube, ein Unternehmen von Google und Facebook haben ebenfalls versucht, in den heißen Sektor einzubrechen, und Facebook startete fb.gg für Live-Gaming im Juni.

menu
menu