Alphabet Gewinn als 'Big Bets' Show Versprechen (Update)

Christmas Food Court Flash Mob, Hallelujah Chorus - Must See! (Kann 2019).

Anonim

Das Google-Mutterunternehmen Alphabet am Donnerstag meldete, dass sein Gewinn in den letzten drei Monaten des vergangenen Jahres durch das Wachstum des mobilen Such- und Video-Sharing-Dienstes YouTube gestiegen sei.

Alphabetisch trennt Alphabet Operationen wie selbstfahrende Autos und Smart-Thermostate von Nest in eine Kategorie "Sonstige Wetten", die den Umsatz im Quartal auf 262 Millionen US-Dollar fast verdoppelte, aber immer noch einen Verlust von fast 1, 1 Milliarden US-Dollar verzeichnete.

Die Hauptgeschäftseinheit bleibt Google und die Werbung bleibt die treibende Kraft für das Unternehmen.

Der in Kalifornien ansässige Technologiegigant sagte, sein Nettoeinkommen sei um acht Prozent auf 5, 3 Milliarden Dollar gestiegen, was trotz besser als erwarteter Einnahmen hinter den Erwartungen der Wall Street zurückblieb.

Alphabet stieg im Quartal um 26 Prozent auf 26 Milliarden US-Dollar, ein Plus von 22 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Die Aktien fielen um mehr als zwei Prozent auf $ 838 im After-Market-Handel, der auf die Veröffentlichung der Gewinnzahlen folgte.

"Unser Wachstum im vierten Quartal war außergewöhnlich", sagte Ruth Porat, Chief Financial Officer von Alphabet, in der Ergebnisveröffentlichung und gab der mobilen Suche und YouTube die Motivation, die Performance zu steigern.

"Wir sehen eine große Dynamik in Googles neueren Investitionsbereichen und anhaltend starke Fortschritte bei anderen Wetten."

Eine KI-Welt

In seiner neuen Struktur versucht Alphabet, über seine Rolle als Suchmaschine hinaus zu expandieren.

Letztes Jahr hat Google die Rivalen Apple, Samsung und Amazon in einem neuen Schub in die Hardware aufgenommen und hochpreisige, hauseigene Pixel-Smartphones sowie eine Reihe anderer Geräte mit künstlicher Intelligenz (KI) auf den Markt gebracht.

Google enthüllte auch seinen neuen "Heimassistenten", der darauf abzielt, mit Amazons Alexa-betriebenen Geräten als Drehscheibe für das Smart Home zu konkurrieren, und hat daran gearbeitet, die Plattform für einige vernetzte Autos zu werden.

Google-Chef Sundar Pichai sagte während einer Gewinnbeteiligung, dass er tief in den Push in der künstlichen Intelligenz des Unternehmens involviert ist, große Chancen in der digitalen Unterstützung zu sehen, die Dienstleistungen wie die mobile Suche für die Benutzer hilfreicher macht.

"Auf lange Sicht werden wir uns von einer mobilen Welt zu einer ersten Welt entwickeln", sagte Pichai.

"Wir sind an der Spitze und drängen darauf, dorthin zu gelangen."

Der Großteil des eingenommenen Geldes stammte von "Other Bets" von Nest, Verily und einer Fiber-Einheit, die laut Porat superschnelle Internetverbindungen in ausgewählten US-Städten baute.

Der in Singapur ansässige Staatsfonds Temasek wird 800 Millionen US-Dollar in die am Donnerstag angekündigte Alphabetic-Tochtergesellschaft Verily investieren.

Die Infusion von Bargeld, für das Temasek eine Minderheitsbeteiligung erhalten wird, kommt, während Verily daran arbeitet, einige seiner Kreationen auf den Markt zu bringen.

Wahrlich bekannt als Google Life Sciences, aber umbenannt, nachdem der Internet-Riese Alphabet in einer Unternehmensumstrukturierung wurde.

Sehr spezialisiert auf die Anwendung von Technologie auf Probleme in Gesundheit und Biologie. Zu den diskutierten Ideen gehört der Aufbau eines krankheitserkennenden Diagnosegerätes nach dem Vorbild des "Tricorders" in Science-Fiction-Filmen und -Fernsehshows.

Ursprüngliche YouTube-Sendungen

Zu den großen Kosten für Alphabet im Quartal gehörten die Kosten für Rechenzentren, Inhalte für YouTube und die direkte Nutzung des iPhone mit dem Google-eigenen Android-Smartphone Pixel, laut Porat.

Alphabet hat keine Pixelverkäufe getätigt, aber Porat sagte während der Gewinnzahlen, dass es während des Quartals einen "netten Beitrag" von Hardware gegeben habe.

Die Einnahmen aus Googles Online-Play-Shop für digitale Inhalte und den Angeboten des Unternehmens für cloudbasierte Dienste für Unternehmen sollten ebenfalls steigen.

Pichai propagierte YouTube Red Online-Video-Abo-Service als "unglaublich gut erhalten" und sagte, dass Google in originellere Inhalte investieren würde, was bei den Zuschauern ein Hit zu sein scheint.

Pichai sagte, Google sei auf dem besten Weg, in diesem Jahr 15 bis 20 originale Serien oder Filme auf YouTube Red zu veröffentlichen. Laut Pachai sei Google offen für Deals.

Die Online-Video-Rivalen Netflix und Amazon wetten stark auf Original-Shows, gewinnen Fans und Auszeichnungen auf dem Weg.

menu
menu